Aktion 72 Stunden: Jugendverein und Primarschüler im Einsatz für die Sportbahnen Eischoll

Den Jugendlichen aus Eischoll liegt das familienfreundliche Skigebiet vor der Haustüre am Herzen. Deshalb haben sie beschlossen, im Rahmen der nationalen Aktion «72 Stunden» einen Beitrag zur Aufwertung «ihres» Skigebiets zu leisten. Ab Freitag, 17. bis und mit Sonntag, 19. Januar 2020 wird im Skigebiet emsig gearbeitet. Mit Schaufeln und viel Schnee will der Jugendverein Eischoll mit Unterstützung von Primarschülern einen Ski- und Funpark erstellen. Dieser umfasst einfache Elemente in Form einer Wellen- und Muldenbahn neben dem Übungslift sowie neben der Skipiste im Gebiet Jungholz eine Startrampe und eine Kombination von Steilwandkurven und Sprüngen.

Die SEA Sportbahnen Eischoll freuen sich sehr über das Engagement der Jugendlichen und unterstützen diese bei der Umsetzung des Projekts. Auf das Resultat dieser Arbeiten und den Abschluss des Projekts wird am Sonntag, 19. Januar 2020 ab 14:30 beim Tipi neben der Bergstation des Sessellifts angestossen. Dazu sind alle Interessierten eingeladen.